4. Juni 2017

Pfingstturnier Neureut

Beim Turnier der Germanen aus Neureut belegte man einen verdienten 2. Platz.

In der Vorrunde ging man in allen 3 Partien als Sieger vom Platz, nur im Finale musste man sich geschlagen geben.

Das Geschehen im Überblick:

Im ersten Match gegen den FC West lag man relativ schnell im Rückstand. Das Team hatte sich noch nicht gefunden, könnte man sagen, doch dies änderte sich ziemlich schnell und so egalisierte Arslan Aslam das 1:0. Den 2:1 Siegtreffer erzielte Marco Städele nach einer schönen Kombination mit Julian Enke.

Im zweiten Spiel gegen Ubstadt ließ man gar nichts anbrennen und ging schnell mit 2:0 in Führung. Der Gegner konnte nochmal zum 2:1 verkürzen, ehe wir den Sack zum 3:1 zu machen. Torschützen hier M. Gutbrod, J. Enke und M. Städele.

Spiel 3 gegen die Fortunen aus Kirchfeld endete im Ergebnis mit 3:2 enger als das Spielgeschehen. Torschützen auch hier wieder M. Gutbrod, J. Enke und M. Städele.

Das Finale gegen den FC Neureut war ein knappes Ding. Allein M. Städele hätte eine seiner 3 Torchancen verwerten müssen. Einziger Torschütze zum Ausgleich war J. Enke mit einem schönen Lupfer. S.Roth vereitelte zahlreiche Chancen des Gegners und hielt uns so mehrfach in der Partie, da wir kurz vor Schluss bei einem Stand von 2:1 auf machen mussten. Leider reichte es uns nicht mehr dies zu drehen.

Vielen Dank an die 2 Spieler die uns aushalfen, die Enke- Brothers Julian und Philipp.

Ein großer Dank geht an den Rest der Mannschaft für Platz 2.

Bis zum Großfeldkick in Mutschelbach.

Sportliche Grüße!

Ergebnisse:

FC West – Albtalbomber 1:2

Albtalbomber – FV Ubstadt 3:1

Fortuna Kirchfeld : Albtalbomber 2:3

Finale: FC Neureut – Albtalbomber 2:1

M. Heß, M. Gutbrod (2), M.Städele (3), C. Engisch, J. Enke (3), P. Enke,

M.Stemmer, S. Roth, A. Aslam (1)

4. März 2017

Hoepfner Winter Cup 2017

Am Samstag den 4.03.2017 traf sich das Team zum 3. Karlsbader Hoepfner Winter Cup. Von den aktiven Albtalbombern waren leider nicht viele gegenwärtig, sodass wir „Die Mannschaft“ mit Fremdmaterial füllen mussten, was nicht zu unserem Nachteil geschah. In der Vorrunde starteten wir mit einem lockeren 5:1 wobei man hier erwähnen sollte das wir gegen eine Frauenmannschaft kickten und uns auch etwas zurück gehalten hatten und ihnen ein Tor gewährten. Im 2. und 3. Spiel trennten wir uns jeweils 0:0 was zur Bedeutung hatte das wir die Gruppe mit 5 Punkten auf dem 2. Platz beendeten.

Nun ging es in die Finalrunde in der das Team überragend aufspielte, hatte man in der Vorrunde die Balance zwischen offensive und defensive nicht ganz gefunden zum Nachteil der offensive, diese war nun voll da so konnte man im Achtelfinale gegen Lokomotive Völkersbach mit 3:1 gewinnen hier waren für uns Eduard Eberhard sowie Johannes Eberhard am knipsen, Martin Stemmer sollten wir hier auch erwähnen er spielte für den Gegner traf einmal für diesen zum 3:1 Endstand und erzielte ein Eigentor das uns zugute kam.

Also zogen wir nun ins Viertelfinale ein hier ging es gegen Seventysix United hier fegten wir den Gegner regelrecht vom Feld 6:1 hieß der Endstand Tore schoßen 2x Städele, 2x J.Eberhard sowie jeweils 1x E.Eberhard, A.Aslam und U.Aslam.

Verdientes Halbfinale war jetzt angesagt, vorab ging es gegen den späteren Turniersieger Team Daltons die sich gegen uns 3:0 durchsetzten, dass Ergebnis deutlicher als das Spielgeschehen. So wurden wir also 3. da die andere Mannschaft disqualifiziert wurde wegen grober Unsportlichkeit näher braucht man das Verhalten dieser Chaoten der Jugendbewegung nicht beschreiben. Die Daltons setzten sich 6:2 gegen die Istanbulls durch und gewannen verdient das Turnier. Unseren Torwart S.Roth sollten wir hier separat erwähnen er hielt den Kasten trotz der Gegentreffer weitestgehend sauber, richtig gut! Bis aufs nächste Turnier ihr Bomber.

Bilder anschauen…

25. Januar 2017

Exklusive Tunnelführung zum 20 jährigen Jubiläum der Albtalbomber

Die Tunnelbegehung ist das erste Highlight im Jahr 2017 der Albtalbomber. Wir trafen uns um 11.15 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen im Casino der Tullastraße. Nachdem alle satt und gestärkt waren, ging es mit der Linie 6 zum Staatstheater. Im K. konnte man vor der Begehung schon einige Eindrücke zum Stadtbahntunnel sammeln. Pünktlich um 13 Uhr spitzten alle ihre Ohren für einen sehr spannenden und interessanten Vortrag über die Entstehung des Tunnels und welche kleinen Überraschungen dieser bisher mit sich brachte.

Gegen 14 Uhr wurden wir mit Helmen, Warnwesten und Sicherheitsgummistiefel eingekleidet . Wir machten alle eine überraschend gute Figur und es entstand ein schönes Gruppenfoto vor dem K. .

Gespannt, was uns erwartet, liefen wir zum Marktplatz, wo es das erste mal hieß:“ Ab in den Tunnel !“. Über ein wackeliges Gerüst stiegen alle Albtalbomber ab in den Untergrund. Der erste Eindruck ist überwältigend gewesen und wir kamen aus dem Staunen kaum heraus. Es fehlen einem fast die Worte was für ein gewaltiges und riesiges Bauwerk täglich unter unseren Füßen entstanden ist und weiter wächst. Und nun kann man sich auch immer besser vorstellen, dass durch diese so klein scheinende Röhre irgendwann Bahnen rollen sollen. Tonnenweise wurden und werden dort Steine, Stahl, Beton, Kies und vieles mehr bewegt. Bagger, Bauarbeiter und Bauzäune wirken dort unten wie kleine Spielfiguren. Nachdem wir den Aufstieg geschafft hatten und das Tageslicht wieder erblickten, durften wir noch zweimal den Abstieg wagen. Zum einen ging es am Karstadt in die Tiefe zur zukünftigen Haltestelle Lammstraße und zu guter Letzt am Ece Center zum Kongresszentrum, wo wir zum Abschluss die Rampe in der Ettlinger Straße hoch liefen und den Tunnel verließen.

Im Schlachthof haben einige Albtalbomber bei Speis und Trank ihre Eindrücke sacken und Revue passieren lassen.

Es war wie immer ein gelungener und interessanter Tag mit viel Spaß und Freude.

Bilder anschauen…

10. Dezember 2016

Albtalbomber Weihnachtsfeier 2016

Zur Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten des DJK Daxlanden durfte die Albtalbomber Crew um Manager Martin Heß 30 Mitglieder begrüßen, so viele wie schon lange nicht mehr. Zuvor hatte die Crew den Raum weihnachtlich geschmückt um eine schöne Atmosphäre zu schaffen. Um den Abend kurzweilig zu gestalten, gab es wieder ein Schätzspiel von Diana und zusätzlich ein Fußball Quiz von Stefan, wo dem Sieger ein 44€ Gutschein winkte. Neben dem Jahresrückblick von Trainer Ralf, war auch der Nikolaus in Person von Martin zu Gast und verteilte die Geschenke. So verbrachte man bei gutem griechischem Essen ein paar wunderschöne Stunden unter Freunden. Den Sieg im Fußball Quiz sicherte sich souverän Alex Kleber. Das Schätzspiel gewann Denise Mackert. Gegen 0.30 traten dann alle glücklich und zufrieden den Heimweg an. Ein gelungener Abend ging zu Ende…..

Die Crew wünscht allen Mitgliedern einen guten Start ins neue Jahr !

Bilder anschauen…

29. Oktober 2016

AH Turnier Neureut

Wollt ihr die Albtalbomber vorne sehn´, müsst ihr die Tabelle drehn´ 😉

 

Beim AH Turnier der Germania Neureut hatten die Albtalbomber wenig zu bestellen. Die vor dem Turnier vom Coach verabreichte Vitaminspritze zeigte keinerlei Wirkung 🙂 Selbst sonst so verlässliche Leistungsträger glänzten an diesem Tag lediglich mit Ballverlusten. Auch Keeper R. Benz erwischte einen rabenschwarzen Tag und so nahm das Elend seinen Lauf. Wobei man im Turnier nicht chancenlos war, denn man konnte sogar in zwei Spielen die ersten 5 Minuten in Führung gehen. Doch ein Spiel dauerte 14 Minuten und man wurde dann jeweils am Schluss regelrecht auseinander genommen, da das Pulver bereits verschossen war.

Unterm Strich hieß es dann, 5 Spiele, 5 Niederlagen. Mund abputzen und abhaken, am 6. Januar sollte es auf gleicher Bühne wieder besser laufen.

Es gibt Tage, an denen verliert man und dann gibt es Tage, an denen gewinnen die Anderen 😉

Die Ergebnisse:

Albtalbomber – FV Grünwinkel 1:4

Albtalbomber – Fortuna Kirchfeld 2:3

Albtalbomber – FC West 2:3

Albtalbomber – Germ. Neureut 1:3

Albtalbomber – FV Ubstadt 1:8

 

foto-30-10-16-09-08-53

T. Ehinger, D. Belver (1), S. Roth, A. Kleber (1), R. Maulbetsch

U. Aslam (2), J. Schuller (2), R. Benz, M. Stemmer (1)